Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Warenkorb »

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Zustandekommen und den Inhalt von Verträgen zwischen dem Besteller und der IPS-Technik.
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Verbraucherrechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

1. Angebot und Vertragsschluss

Die Darstellung der Waren in unserem Online-Shop ist kein rechtlich bindendes Kaufangebot, sondern eine Aufforderung an Sie, ein Kaufangebot abzugeben. Mit Klicken des Buttons [Bestellen] geben Sie ein rechtlich bindendes Kaufangebot ab. Wir bestätigen Ihnen den Eingang des Kaufangebots per E-Mail. Diese Eingangsbestätigung ist noch keine Annahme Ihres Kaufangebots. Wir nehmen Ihr Kaufangebot durch Auftragsbestätigung per E-Mail an.

2. Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

IPS

Unertlstrasse 36

80803 München

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

3. Preise und Versandkosten

3.1
Unsere Verkaufspreise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Wir berechnen Ihnen zusätzlich zu den genannten Verkaufspreisen die Kosten für den Versand der Ware. Die Versandkosten können Sie den Bestellseiten entnehmen.

4. Zahlung/Lieferung

4.1
Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, PAYPAL oder Sofortüberweisung. Der Kaufpreis und die Kosten für den Versand der Ware sind innerhalb von 5 Tagen nach Annahme Ihres Kaufangebots durch Auftragsbestätigung per E-Mail dem in der Auftragsbestätigung mitgeteilten Konto oder einem "PayPal" Konto gutzuschreiben.
Die Lieferung der Ware erfolgt nach vollständigem Zahlungseingang auf dem in der Auftragsbestätigung mitgeteilten Konto oder nach Erhalt der Mitteilung des Dienstleisters "PayPal", dass die Zahlung vollständig auf einem "PayPal" Konto eingegangen ist. Die Lieferzeit beträgt im Regelfall bis zu 4 Werktagen.

4.2
Sollte die bestellte Ware nicht rechtzeitig lieferbar sein, weil wir mit der Ware durch unseren Lieferanten nicht rechtzeitig beliefert werden, werden Sie unverzüglich informiert. Es steht Ihnen in einem solchen Fall frei, auf die bestellte Ware zu warten oder Ihre Bestellung zu stornieren. Bei einer Stornierung werden gegebenenfalls bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstattet.

4.3
Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

4.4
Ein Zurückbehaltungsrecht steht Ihnen nur zu, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

5. Ansprüche wegen eines Mangels der Ware

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

6. Haftung

6.1
Wir haften uneingeschränkt nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder unseren Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden. Für Schäden, die nicht von Satz 1 erfasst werden und die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder unseren Erfüllungsgehilfen beruhen, haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen. In diesem Fall ist aber die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt, soweit wir, unsere gesetzlichen Vertreter oder unsere Erfüllungsgehilfen nicht vorsätzlich gehandelt haben. In dem Umfang, in dem wir bezüglich der Ware oder Teile derselben eine Beschaffenheitsgarantie abgegeben haben, haften wir auch im Rahmen dieser Garantie. Für Schäden, die auf dem Fehlen der garantierten Beschaffenheit beruhen, aber nicht unmittelbar an der Ware eintreten, haften wir allerdings nur dann, wenn das Risiko eines solchen Schadens ersichtlich von der Beschaffenheitsgarantie erfasst ist.

6.2
Wir haften auch für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit die Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist. Wir haften jedoch nur, soweit die Schäden typischerweise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind.

6.3
Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen; dies gilt insbesondere auch für deliktische Ansprüche oder Ansprüche auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen statt der Leistung.

6.4
Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

7. Anwendbares Recht/Salvatorische Klausel

7.1
Es gilt deutsches Recht, die Geltung des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen.

7.2
Hat der Besteller keinen inländischen allgemeinen Gerichtsstand, hat er seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthaltsort nach Vertragsschluß ins Ausland verlegt oder sind zum Zeitpunkt der Klageerhebung weder Wohnsitz noch gewöhnlicher Aufenthaltsort des Bestellers bekannt, ist unser Sitz als Gerichtsstand vereinbart; wir sind aber auch berechtigt, am Sitz des Bestellers zu klagen.

7.3
Sollten eine oder mehrere dieser Bestimmungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.